19. Tag, Karfreitag, Aire Naturelle et le Bassin in Artaix – Chalon-sur-Saône

19. Tag, Karfreitag, 19. April 2019 

Wir lösen uns nur ungern von diesem schön gelegenen und ruhigen Stellplatz und fahren weiter in Richtung Norden. 

Die Loire-Ebene ist hier weit und flach und die Strasse führt schnurgerade, wie mit dem Lineal gezogen, durch die Landschaft.

Nach Digoin kommen wir auf die autobahnähnliche Nationalstrasse, die uns nordöstlich rasch bis nach Chalon-sur-Saône führt. Von Feiertag ist hier keine Spur. Die Geschäfte sind geöffnet, die Lastwagen fahren wie werktags. Unterwegs machten wir einen Einkauf bei LECLERCund dort auch gleich unsere Mittagspause. 

Chalon-sur-Saône liegt in derRegion Bourgogne-Franche-Comté.

Auf der Fahrt über die Brücke der Saône bekommen wir einen ersten Eindruck. Wir steuern den Stellplatz „Municipale“ in der Nähe der Altstadt an. Dafür, dass wir hier so zentral stehen, ist es verhältnismässig ruhig.

Wir spazieren durch den angrenzenden Stadtpark und sind schon 10 Minuten später in der Altstadt mit seinen hübschen Gassen, alten Gebäuden und belebten Plätzen. 

Bilder von unserem Stadtrundgang.

Bilder vom Stadtpark

Als wir zurück kommen, spielen alte einheimische Männer immer noch sehr engagiert Boule hinter unserem Mobi. 

Gefahren: 120 km

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.