6. Tag, Neckarsbischofsheim – Neunkirchen

6. Tag, Freitag, 24. Mai 2019 

Wir wollen Neckarsbischofsheim nicht verlassen, ohne dass wir nicht wenigstens das Schloss gesehen haben.

Einen Parkplatz finden wir sogar direkt davor und so wandeln wir im Schlosspark herum.

Der Park ist nicht sehr gross, hat aber einen Bestand mit wunderschönen alten Bäumen. 

Nicht weit vom Schloss steht ein fünfeckiger Turm und einige alte sehenswerte Gebäude.

Das unscheinbare Bächlein hat beim Hochwasser von 1994 grosse Schäden angerichtet. 

Auf der Weiterfahrt kommen wir in das Gebiet Neckar – Odenwald.

Von den hügelig verlaufenden Strassen schauen wir in eine wunderbare ländlich-liebliche Landschaft. 

Schon nach kurzer Fahrt beschliessen wir, den Tag auf dem Stellplatz in Neunkirchen im „Naturpark Neckartal-Odenwald“ zu verbringen. Wir stehen hier mit einem grandiosen Blick in die grüne Landschaft. 

Tisch und Bänke sind auch vorhanden. Wir geniessen das schöne Wetter. 

Trotzdem raffen wir uns zu einem Spaziergang in den kleinen Ort auf.

Zwei Kirchen, ein Rathaus und einige hübsche alte Häuser. Wir haben es schnell gesehen und verbringen den Nachmittag lieber wieder schön ruhig bei unserem Mobi. 

Diese Rundsicht ist schon sensationell.

Gefahren: 20 km (wenn das so weiter geht, so kommen wir nie an die Nord- und Ostsee).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.