1. Tag, Hinterkappelen – Talheim – Tuttlingen

1. Tag, Sonntag, 19. Mai 2019 

Wir kommen um 10 Uhr zuhause weg. 

Beim Autobahnrestaurant Grauholz gibt es eine gute V&E Station. Dort füllen wir frisches Trinkwasser in den Tank.

Es ist viel Verkehr, trotzdem geht die Fahrt auf der Autobahn an Zürich und Schaffhausen vorbei zügig voran bis zum Autobahnrestaurant Hegau. Seit vielen Jahren kehren wir dort gerne ein. Auch heute schmeckt uns das Essen wieder ausgezeichnet. 

Danach ist es nicht mehr weit nach Talheim zu Renates Patenkind (das „Kind“ ist zwar inzwischen selbst Familienvater mit Frau und drei Kindern). 

Wir haben uns viel zu erzählen und die Zeit vergeht wieder viel zu schnell. 

Da unser gewohnter Parkplatz in der Strasse wegen Bauarbeiten besetzt ist, fahren wir gegen Mitternacht noch weiter auf den Stellplatz in das 10 Kilometer entfernte Tuttlingen. 

Das Wetter war uns wohlgesinnt. Entgegen der Voraussagen blieben wir von starkem Regen verschont. Nach etwas Nieselregen morgens war es nachmittags sogar teilweise sonnig. Erst in der Nacht regnet es stark.

Gefahren 260 km

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.