115. Tag, Vienenburg – Goslar

115. Tag, Dienstag, 10. September 2019

Gestern Nacht hat es zeitweise tüchtig geregnet. Heute Morgen scheint jedoch wieder die Sonne. 

Der Stellplatz liegt wunderschön im Grünen, man hört aber, wenn ab und zu Züge vorbeifahren.

Wir machen einen kleinen Spaziergang zum nahen Vienenburger See und fahren dann weiter nach Goslar.

Hier will uns unser lieber „Otto“ durch die Altstadt navigieren. Es wäre wohl die kürzeste Route, aber eine neue Einbahnstrasse verhindert das.

Nach 2 km Umfahrung landen wir dann aber auf dem Stellplatz von Goslar, auf dem schon viele Camper stehen. 

In 10 Minuten sind wir zu Fuss in der Altstadt von Goslar, der tausendjährigen Kaiserstadt am Harz. Wir bewundern auf unserem ausgedehnten Rundgang viele imposante Bauwerke verschiedenster Epochen, schöne Fachwerkbauten, die meisten mit schieferverkleideten Fassaden. 

Wir waren auch bei der Kaiserpfalz, von 1040 bis 1050 erbaut. Hier wurde 200 Jahre lang auf Reichsversammlungen und Hoftagen deutsche Geschichte geschrieben.

Auf einen Turm der Marktkirche könnte man von 66 Meter Höhe die Stadt von oben sehen. Das überlassen wir heute den jüngeren Touristen. 

Wir kommen trotzdem so müde zurück, dass wir nicht mehr weiterfahren wollen.

Wir werden hier über Nacht bleiben, obwohl dieser Platz nahe am Verkehr liegt und momentan alles andere als ruhig ist. Renate wird dank ihrer Hörgeräte hier im Vorteil sein. Michael wird Oropax benötigen. 

Gefahren: 20 km