27. Tag, Scharrel/Oldenburg, am Maiglöckchensee

27. Tag, Freitag, 14. Juni 2019 

Der Tag beginnt mit blauem Himmel und viel Sonne. Mittags regnete es kurz und sofort ist es unangenehm schwül. Danach wird es wieder sonnig bis am Abend.

Wir haben viel gelesen und uns mit Nachbarn unterhalten. Die meisten kennen sich. Entweder weil sie schon wochenlang hier stehen oder auch weil sie immer wieder kommen. Viele Niederländer und Leute aus dem Ruhrpott, die ja alle nicht weit hierher haben.

Endlich raffen wir uns zu einem schönen Spaziergang rund um den Maiglöckchensee auf. Wir nehmen den Nachbarshund mit. Er heisst „Einstein“ und ist ein Tibet Terrier.

Der sträubt sich anfangs als er merkt, dass keiner seiner Leute mitkommt. Aber die Scheu legt sich bald. 

Bilder vom Spaziergang.

Auch hier sind EU-Fördergelder aus irgendeinem Topf geflossen.

Im Sanitätsgebäude gibt es auch die Camper Klause.

Der Zutritt zu den Duschen erfolgt über einen Code auf der Türklinke. Diese Technik haben wir vorher noch nie gesehen.

Bei den Herrentoiletten gibt es lustige Hinweisschilder.

Einige Jugendliche verteilen Einladungen. Es findet auf dem Sportplatz nebenan ein Fussballturnier statt. Freibier soll noch einige Zuschauer mehr anlocken. 

Viele Frauenmannschaften sind dabei, hier beim Einspielen. 

Wir planen noch einen Abendspaziergang und dann wird Karten gespielt.

Gefahren: 0 km