109. Tag, Hankensbüttel – Celle

109. Tag, Mittwoch, 4. September 2019

Wir stehen hier am Südrand der Lüneburger Heide. Wie schön, dass es heute Morgen nicht regnet. Wir wollen ja das Otter Zentrum besuchen. 

Auf dem Weg dorthin laufen wir an einer kleinen Geflügelfarm vorbei. 

Pünktlich zur Öffnung um 9:30 sind wir beim Otter Zentrum, denn wir wollen auf unserem Rundgang alle Fütterungen miterleben. Dabei sind die Tiere erfahrungsgemäss am besten zu sehen. 

Nach einer kurzen Einführung ist um 10 Uhr beim Dachs die erste Fütterung. 15 Minuten später dann beim nächsten Gehege und so weiter. Wir machen alle 13 Stationen mit (11 Fütterungen, eine Marderberatung und ein Vortrag über Kleinlebewesen im Bach). 

Bei den Fütterungen gibt es viele Informationen zu den Tieren. Es werden auch Fragen der Besucher beantwortet.

So erfahren wir viel Interessantes über die verschiedenen heimischen Marderarten, ihre Lebensräume und Lebensweise. 

Die Anlage ist auch sehr grosszügig angelegt. Nach fast 4 Stunden verlassen wir zwar müde, aber mit vielen Eindrücken das Otter Zentrum, was die folgenden Bilder belegen.

Hier wird ein Otterhund gezeigt. Mit dieser Rasse hat man früher Otter aufgespürt. Das wird aber heutzutage nicht mehr praktiziert.

Nach dem Mittagessen und einer Pause fahren wir am späten Nachmittag noch weiter nach Celle durch die schönen dichten Wälder der südlichen Heide. 

Gefahren: 50 km

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.