Halterung für LPG Fülladapter

Ein für alle Länder standardisierter Tank-Stutzen für LPG Gas wäre auch viel zu schön gewesen.  Vier Adapter für 39 Länder ist aber überschaubar.

Damit diese Adapter jeweils greifbar sind, bietet der Handel eine Halterung an: https://www.gasfachfrau.eu/de/produkt-details/product/id438.html

Da diese in unserem Gaskasten nicht so optimal passt, war ein Eigenbau gefragt.

Der Raum zwischen den beiden Gasflaschen scheint ideal. Zudem bot sich mit dem Schraubenloch am Flaschenkragen gleich eine gute Befestigungsmöglichkeit an.

Als Material dient eine Buchenholz-Leiste 20x40mm. Zwei Teil mit einer Länge von 340 mm und 160 mm werden miteinander verklebt.

Vier Löcher (Ø 28mm) werden ins Holz gebohrt. Vier Kunststoff-Muttern (erhältlich bei der Gasfachfrau) werden mit Araldit eingeklebt. Unter wird eine Stahlbleich 1x50x60 mm angeschraubt. Das Stahlblech ist der Rundung der Gasflasche angepasst. Das Holz erhält in diesem Bereich eine entsprechend runde Anpassung.

Zur oberen Befestigung dient eine Gewindestange Ø 6mm, 90 mm lang, verschraubt und gekontert im vorhandene Loch im Kragen.
Unten wird die Halterung in die Befestigungsbänder eingeklemmt.
 

 

Das Gewicht der Adapter liegt hauptsächlich auf dem Bohrloch. Deshalb bin ich zuversichtlich, dass die Verklebungen der Muttern halten werden.

Dann folgt noch die Beschriftung, damit im entscheidenden Moment  auch der richtige Adapter zum Einsatz kommt.