Archiv der Kategorie: Unterhalt

Der nächste Winter kommt bestimmt

Da wir aller Voraussicht nach nicht im Winter unterwegs sein werden, musste unser Mobi winterfest gemacht werden.

Vorher wollten wir aber unseren Frischwassertank und beiläufig auch den Grauwassertank reinigen.

Meine Hoffnung war auch, dass die Füllstands-Anzeigen danach wieder richtig funktionieren. Die Sonden seien nur verkalkt, meinte mein Vertragshändler.

Der Frischwassertank hat eine Inspektionsöffnung. Am Boden konnten wir eine leichte Ablagerung feststellen. Es sah unkritisch aus, aber die Reinigung ist sicher sinnvoll und soll auch für ein besseres Gefühl sorgen.

p1180879Ich hatte in unserem Lagerbestand den Tankreiniger „Schleimpur“ von Dr. Keddo sowie das Produkt „Puratank“ von Yachtikon.

Meine rein zufällige Wahl für diese erste Reinigung fiel auf das Produkt „Puratank.  Dr. Keddo muss noch etwas warten.

Zuerst entleerte ich den Warmwasserboiler, damit dieser auch das Reinigungsmittel aufnehmen konnte. Gemäss Anleitung wurden Frischwasser und Reinigungsmittel in den Tank gefüllt. Dann öffnete ich einen nach dem anderen: den Wasserhahn in Küche, Bad und Dusche und zwar sowohl in Stellung kalt, als auch in Stellung warm. So konnten alle Leitungen das Reinigungsmittel abbekommen. Das abgepumpte Wasser sollte noch nicht in den Grauwassertank fliessen. Deshalb hatte ich es mit einer Schüssel aufgefangen und wieder dem Frischwassertank zugeführt. Dann fuhr ich mit dem, etwa zu 70% gefüllten, Frischwassertank etwas in der Gegend herum, damit die Tankwände auch gereinigt wurden. Nach mehr als 24 Stunden fuhr ich noch einmal etwas schaukelnd herum und pumpte danach die Reinigungslösung vom Frischwassertank in den Grauwassertank. Dort durfte die Sauce auch noch mindestens 24 Stunden wirken.

Zum Schluss der ganzen Aktion wurden Frischwasser- und in folgedessen auch der Grauwassertank noch 2 mal nachgespült. Fazit: Der leichte Belag im Frischwassertank war weg. Die Füllstandsanzeigen funktionieren auch wieder. Super!

Abschliessend wurden alle Tanks, inkl. Boiler und alle Leitungen geleert, wonach unser Wassersystem nun winterfest sein sollte. Der Tank für die Scheibenwaschanlage bekam auch noch die frostsichere Füllung.

Wir sind bereit. Jetzt kann der Winter kommen.


 

Wagenwaschen, auch das muss sein.

Nach 5 Monaten und der langen Reise war auch wieder einmal eine gründliche Aussenreinigung unseres Mobi’s fällig. Nicht unbedingt Michael’s Lieblingsbeschäftigung.

p1180595

Der gröbste Schmutz liess sich mit dem Kärcher gut entfernen. Danach war aber Handarbeit angesagt. Die hässlichen Regenstreifen, die sehr hartnäckig sein können und überall dort entstehen, wo das Wasser vom Dach läuft, liessen sich mit dem Caravan- und Bootsreinigungsmittel der Firma Dr. Keddo recht einfach entfernen. Ein paar Spritzer von diesem Konzentrat in Wasser verdünnt und mit einer Bürste aufgetragen, beseitigt den Schmutz ohne grossen Kraftaufwand. Auch die anschliessende Lackkonservierung ging eigentlich spielend leicht. Trotzdem -, bis die Fläche von ca. 50 qm zweimal bearbeitet war, machten sich schon einige unbekannte Muskelpartien bemerkbar. Entschädigt wird man durch ein perfektes Resultat: Alles glänzt wie neu. Das Wasser perlt wunderbar ab und Schmutz sollte sich nicht so schnell festsetzen.

p1180918