85. Tag: Zierikzee, Stellplatz „De Zandweg“

85. Tag, Samstag, 18. August 2018

Zierikzee war seit dem frühen Mittelalter eine reiche Handelsstadt. Ihr Wohlstand führte zum Bau eines wunderschönen Hafens, eines Rathauses, Mühlen, einer Kirche sowie Stadtmauern und –toren.

Heutzutage zieht Zierikzee viele Besucher an, die an historischen Bauwerken interessiert sind. Aber nicht nur das, es gibt auch heute innovative Events, wie auch andere Hinkucker.

Michael ist alleine unterwegs, da Renate ihre „Kieferhöhle“ auskurieren muss. Gute Besserung!

Beim „dicken Turm“ findet heute ein Musikfestival mit dem verwirrenden Namen „Camping de dicke Toren“ statt.

Ferner gibt es heute beim „Plein Montmaetre“ ein Bodypaint-Wettbewerb.

Rund um den Platz war diverse sonstige Kunst zu sehen.

Die Models haben sichtlich Spass, während sie zum Kunstwerk werden.

Das Publikum kann den ganzen Nachmittag abstimmen, wen es als Gewinner sehen will.

Dies sind die fertigen Kunstwerke

Dies sind gemäss Publikum die zwei besten

Das ist das strahlende Siegerbild.

Aber das wichtigste des Tages ist, dass es Renate heute schon viel besser geht. Das Medikament scheint schon zu wirken.

Gefahren: 0 km