78 Tag – 23. August

Mittwoch, 23. August

Heute hat unser Enkel Levin Geburtstag.

In der Nacht war es mit um die 12° doch schon recht kühl. Auch tagsüber war es frisch, aber in der Sonne  sehr angenehm.

Wir bleiben noch hier in Pritzerbe, nicht nur weil Renate eine Waschmaschine entdeckt hat, nein, der Platz gefällt uns, obwohl der Ort selbst nicht viel zu bieten hat.

Und am Wochenende findet hier ein Stadtfest statt. Unser Platzbetreiber ist dabei der Feuerwerksmeister.

https://www.havelsee.de/termine/19-flambierte-havel-2017/

Dann trudelte noch eine Verkehrsmeldung über Stauprognosen von Segelfreund Dieter rein, wonach wir nicht auch noch unterwegs sein wollten.

http://www.t-online.de/leben/reisen/id_81942178/stauprognose-rueckreisewelle-bringt-staus-und-stockungen.html?ml-

Also verlängern wir unseren Stellplatz hier bis Sonntag.

Es wurde ein ruhiger Tag.

Trotz Wäsche blieb viel Zeit zum Lesen, Mailen und Ratschen mit den Nachbarn.

Am Nachmittag kam dann noch so ein ulkiges Wasserfahrzeug für eine Testfahrt.

Das Boot wird nur mit Gewichtsverlagerung gesteuert. Das funktionierte aber nicht so recht. Der Versuchspilot Mike meinte abschliessend: „Nein, das muss ich nicht haben“. Es soll eine ältere Erfindung eines Engländers sein,

Der Schwimmsteg ist hier aus Kunststoffteilen legomässig zusammengefügt. Auch die Festmacher-Klampen sind aus Kunststoff. Ob das über Jahre hält?  Made in Turkey.

Abends gab es Fleisch vom Grill und Salat und einen leckeren Rotwein dazu. Prost Frank, auf deine Gesundheit!

Der Sonnenuntergang war wieder schön, aber kein Foto wert. Da sind wir doch schon sehr verwöhnt.

Und so sieht es bei uns abends aus, wenn Michael den Blog erstellt.

Gefahren: 0 km