67. Tag – 12. August

Samstag, 12. August

Heute ziehen wir um: vom Campingplatz Ecktannen j.w.d. zum Standplatz „Blumen und Parken“ in Ortsnähe.

Zum Abschied erhalten wir von Ecktannen noch einen Kleber mit einer mutigen Werbung:

„Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet!“

 Von einer Verwahrlosung fühlen wir uns jedoch doch weit entfernt.

Nach kurzer Fahrt, dazwischen Einkaufen, nehmen wir am neuen Ort den reservierten Stellplatz ein.  

Da es immer noch leicht nieselt oder regnet, machen wir nur einen kleinen Spaziergang über den Platz. Da treffen wir auf ein Ehepaar aus Aachen, das wir hier schon beim ersten Mal vor einem Monat kennen gelernt hatten. 

Essen – Trinken – Lesen – Kartenspielen. Schon ist der Tag vorbei.

Gefahren: 10 km

 (Blog erstellt im Netz des Touristenbüros Waren)