58. Tag – 3. August

Donnerstag, 3. August

Heute Morgen regnete es wieder, respektive immer noch. Also waren wieder Indoor-Aktivitäten angesagt. So bezogen wir unsere Betten neu, was auf so kleinem Raum gar nicht so leicht ist. Dann war wieder reichlich Zeit, um Mails zu schreiben und dies und das im Internet zu recherchieren. Renate hatte noch ihr Buch. So wurde es uns nicht langweilig.

Wir hatten auch gute Sicht auf die Ausfahrt hier. Das ist wie Hafenkino.

Ein Schwede ist mit seinem „Hotel“ unterwegs.

Auch hier stand man Schlange vor der Entsorgungsstation.

Erst nachmittags waren plötzlich alle Wolken weggeblasen. Schnell machten wir uns auf zu einem weiteren Bummel durch Wismar.

Die Kirche St. Nikolai ist nach Lübeck die zweitgrösste Backstein-Basilika der Welt!

Die hohen Backsteinsäulen sind sehr imposant. Das Mittelschiff ist 37 Meter hoch.

Zum Glück ist sie im Krieg als einzige verschont geblieben.

 

Die St. Georgen Kirche

im 2. Weltkrieg schwer beschädigt und zu DDR-Zeiten weiter verfallen

bis 2010 in wesentlichen Teilen wieder aufgebaut

dient sie heute als Theatersaal.

Von der St.Marien Kirche steht nur noch der Turm.

Am Hafen und in der Stadt sind viele Leute unterwegs.

Es ist Markt auf dem -Platz

Eine Tafel erinnert an die Schwedenzeit.

Überall werden Strassen und Häuser renoviert.

Als es nach Regen aussah, flüchteten wir wieder auf den Standplatz.

Der liegt zum Glück nicht sehr weit von der Altstadt entfernt (eingekreist).

Wir möchten noch einmal gemütlich durch die Stadt bummeln und werden wohl noch einen weiteren Tag bleiben.

Gefahren: 0 km

Hinweis: bis unsere Diashow (die seit dem 51. Tag streikt) wieder funktioniert, erscheinen die Bilder untereinander.