134. Tag: Horgenzell, Stellplatz Alpenblick

134. Tag, Samstag, 6. Oktober 2018

Heute Morgen war der Himmel bedeckt. Erst nachmittags drückte die Sonne leicht durch.

Der Reisemobilstellplatz Alpenblick macht seinem Namen heute keine Ehre. Dazu müsste die Fernsicht besser sein.

Wir erkunden den Ort per Fahrrad.

In der Nähe der Kirche stehen noch einige alte Gebäude.

Sonst sehen wir nur neue Häuser mit moderner Architektur.

Wir kommen am Friedhof vorbei und erfahren von einer Einheimischen, dass dies der katholische Friedhof sei.

Der evangelische Friedhof liegt ganz am anderen Ende von Horgenzell. Diese Trennung ist neu für uns.

Viele moderne Plastiken schmücken den Ort.

Am Nachmittag war es angenehm warm. Trotzdem kann man eine Jacke vertragen.

Am Horizont zieht immer wieder der Zeppelin vorbei, der von Friedrichshafen aus Rundflüge veranstaltet.

Wir spielen Boule und haben bald eine Horde Kinder aus der Nachbarschaft um uns. Alle wollen sie unsere Magnete ausprobieren, mit denen wir die Kugeln vom Boden hochheben.

Später kommt dann Erich dazu, der schon gestern hier für sich alleine spielte.

Wir spielen eine Weile zu dritt gegeneinander. Plötzlich fällt Renate ein, dass sie ja kochen wollte/sollte.

Erich und Michael spielen bis zur Dunkelheit weiter.

Da nützen alle Grimassen nichts, Erich ist nicht zu schlagen.

Wieder erleben wir eine prächtige Abendstimmung.

Gefahren: 0 km