111. Tag – 25. September

Montag, 25. September

 

Wir haben gut geschlafen auf unserem Hinterhof-Stellplatz.

 

Eine spezielle Idylle.

 

Pünktlich um 9:30 Uhr nahm sich der Mitarbeiter der Firma Crystop unserer Antennenpanne an. Nach der Kontrolle verschiedener Komponenten und einem Update der Controlbox arbeitete die Skew Motion wieder. Diese stellt die Feineinstellung zum Satelliten ein und hatte offenbar nicht mehr funktioniert. 

Nun ist alles wieder in Ordnung. Ein super Service, für den die Firma Crystop auch nichts berechnete. Sehr kulant!

 

Auf der Weiterfahrt kam uns ein alter Traktor entgegen, der wohl nicht mehr auf die Strasse gehört.

Die Bilder sind leider unscharf, aber man erkennt die Abgaswolke.

Obwohl die Gegend eher für Obst bekannt ist, sahen wir viele Maisfelder.

Am Nachmittag besuchten wir Ingrid und Werner und Hund Felix, die in der Nähe von Baden-Baden wohnen.

 

Wir verbrachten einmal mehr schöne Stunden bei Kaffee und Kuchen und interessanten Gesprächen.

Bei schönstem Herbstwetter konnten wir sogar den Garten geniessen.

Unsere Fahrt ging weiter zu einem Stellplatz im Schwarzwald. Es war schon dunkel, als wir in Alpirsbach eintrafen.

Bei der Anmeldung gab es als Überraschungsgeschenk pro Person eine Flasche Bier aus dem breiten Sortiment der hiesigen Brauerei. „Dann mal prost“

 Gefahren: 115 km