110. Tag: Meppel, beim „Jachthaven Westeinde“

110. Tag, Mittwoch,12. September 2018

Heute Morgen begann der Tag mit Nieselregen. Es war den ganzen Tag grau, aber mehrheitlich trocken.

Wir laufen den kurzen Weg zu Vreni und Jögge und spielen Karten bis zum frühen Nachmittag.

Nachmittags gehen wir auf einen Einkaufsbummel.

Ohne Verabredung treffen wir in Meppel wieder auf unsere Freunde Vreni und Jögge.

Wieder landen wir in unserer Stammbeiz.

In der Nähe stehen diese netten Figuren.

Wir wollen heute aber noch ein anderes Lokal kennenlernen und landen bei einem Italiener zum Abendessen.

Auch dort essen und trinken wir wieder ausgezeichnet

Dies ist nicht Saint Tropez, sondern Meppel by night.

Nach einem Schlummertrunk bei Vreni und Jögge auf der Impressie kommen wir gerade noch rechtzeitig in den Mobi, um den heutigen Blogbeitrag vor Mitternacht zu erstellen.

Gefahren: 0 km